X

Applikationen der Polymercharaktierisierung

Ob PE (Polyethylen), PVC (Polyvinylchlorid), PP (Polyprophylen) oder Biopolymere – Kunststoffe sind aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Es gibt kaum einen Bereich, in dem die Alleskönner noch keine Rolle spielen. In trivialen Anwendungen wie Shampoo-Flaschen oder Spielzeug sind sie ebenso zu finden wie im Automobilsektor, in der Medizin oder in der Luft- und Raumfahrt.

Um aus der Vielzahl der Polymere das richtige für den jeweiligen Anwendungsfall auswählen zu können, ist es unerlässlich, Charakteristika wie Schmelzpunkt, Glasübergang, Kristallinität, Thermostabilität und Alterung zu kennen. Dieses Wissen hilft dabei, die Eigenheiten der Rohstoffe und Endprodukte zu verstehen, und ist damit eine wichtige Voraussetzung für die Optimierung der Produktionsprozesse und das Erreichen der für die Endanwendung gewünschten Spezifikationen.

polyethylen als verpackung

PVC als Bodenbelag

polymere im interieur eines fahrzeuges

Polymere werden generell in drei Hauptgruppen unterteilt:

  • Thermoplaste
  • Duroplaste
  • Elastomere

Die thermischen Eigenschaften all dieser Kunststoffe lassen sich mithilfe von thermoanalytischen Messsystemen bestimmen, die sowohl in der Produktentwicklung als auch in der Prozessoptimierung, der Qualitätssicherung und der Schadensanalyse zum Einsatz kommen können.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Aussagekraft ist die Differenzkalorimetrie, kurz DSC, die derzeit am häufigsten verwendete Thermoanalysemethode im Kunststoff-Sektor. Darüber hinaus bietet LINSEIS für die Polymer-Branche weitere hochwertige Messgeräte wie Erhitzungsmikroskope, optische Dilatometer, Hochleistungsgeräte für die thermomechanische Analyse, LightFlash Analyzer oder das weltweit einzige Druckdilatometer.

Applikationsmessungen

 

Chip-DSC 10 – Polymers – PET

App. Nr. 02-011-002 Chip-DSC 10 – Polymers – PET

>> Application

 

Chip-DSC 10 – Cp of polymer – Modulated Cp

App. Nr. 02-011-001 Chip DSC 10 – Cp of polymer – modulated cp

>> Application

 

Chip-DSC 100 – Oxidation of polymer – OIT

App. Nr. 02-011-008 Chip DSC 100 – Oxidation of polymer – OIT (oxidation induction time)

>> Application

 

HFM – Epoxy – Wärmeleitfähigkeit

App. Nr. 02-005-001 HFM – Epoxy – Wärmeleitfähigkeit

>> Applikation

 

THB 100 – Epoxy – Wärmeleitfähigkeit

App. Nr. 02-006-001 THB 100 – Epoxy – Wärmeleitfähigkeit

>> Applikation

 

THB 100 – Gepresstes Rohrmaterial – Wärmeleitfähigkeit

THB 100 - Gepresstes Rohrmaterial – Wärmeleitfähigkeit

>> Applikation

 

Chip-DSC 10 – UV curing of polymers – resin curing

App. Nr. 02-011-005 Chip DSC 10 – UV curing of polymers – resin curing

>> Application

 

THB 100 – Keramikgefülltes Polymer – Wärmeleitfähigkeit

App. Nr. 02-006-003 THB 100 – Keramikgefülltes Polymer – Wärmeleitfähigkeit

>> Appliation

 

TIM-Tester – Vespel – Wärmeleitfähigkeit, thermische Impedanz

App. Nr. 02-00-00 TIM-Tester – Vespel – Thermal conductivity, Thermal Impedance

>> Applikation

 

TFA – thermoelectric thin film PEDOT:PSS

App. Nr. 02-013-003 TFA – thermoelectric thin film – thermoelectric properties - semiconductor

>> Application

 

LFA 500 – Polyethylen (PE) – Temperaturleitfähigkeit

App. Nr. 02-007-010 LFA 500 – Polyethylene (PE) – Thermal diffusivity Polymer – Thermal diffusivity

>> Applikation

 

TIM-Tester – Vespel – Wärmeleitfähigkeit

App. Nr. 02-008-002 TIM-Tester – Vespel – Thermal Conductivity Measurement

>> Applikation