X

Chip-DSC 100 – Oxidation von Polymer – OIT (Oxidationsinduktionszeit)

Polymerprobe (LDPE) – OIT – Alterung

Das Oxidations- und Alterungsverhalten von Materialien wie Polymeren oder anderen sauerstoffempfindlichen Materialien kann mittels DSC unter Verwendung des OIT-Tests (Englisch für: Oxidationsinduktionszeit oder Oxidationsinduktionstemperatur) untersucht werden. Dieser Test kann den Oxidations- und Zersetzungstrend von Materialien vergleichen und ist daher wichtig für die Qualitätskontrolle und den Materialeinsatz.

App. Nr. 02-011-008 Chip-DSC 100 – Oxidation von Polymer – OIT (Oxidationsinduktionszeit)

App. Nr. 02-011-008 Chip-DSC 100 – Oxidation von Polymer – OIT (Oxidationsinduktionszeit)

In diesem Beispiel wurde ein kleines Stück Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) mit 10 K/min bei einer konstanten Argonflussrate von 10 l/h erhitzt. Bei 200 °C wurde ein isothermes Segment appliziert und später der Gasfluss von Argon auf Sauerstoff mit einer Rate von 10 l/h umgestellt. Sobald die Heizrampe in das isotherme Segment übergeht, gibt es eine „Sprungantwort“ im Wärmestromsignal. Nachdem sich das Signal wieder stabilisiert hatte, wurde die Atmosphäre auf Sauerstoff umgestellt. Sieben Minuten danach zeigt der Wärmefluss eine deutliche Veränderung, die den Beginn der Oxidation symbolisiert. Die Zeitverzögerung zwischen dem Umstellen auf Sauerstoff und dem Beginn des Antwortsignals gilt als Oxidationsinduktionszeit des gegebenen Materials bei 200 °C. Diese Information kann zum Vergleich von Materialien und zur Vorhersage des Alterungsverhaltens verwendet werden. Mehrere nationale oder internationale Normen wie ASTM D3895, DIN EN 728 oder ISO 11357-6 behandeln dieses Thema.

Passendes Gerät

Chip-DSC 100

  • Eizigartige innovative Chip Technologie. Besticht durch überragende Performance
  • Modulares erweiterbares Konzept
  • -180 bis 600°C (innovativer Peltier Kühler, Intracooler oder LN2 Kühlung)
Details