X

U-Wert Messung

Der Wärmedurchgangskoeffizient – U-Wert – gibt den Wärmestrom durch ein Bauteil abhängig vom Temperaturgefälle zwischen warmer Seite und kalter Seite in der Einheit W/(m²K) an. So lassen sich am U-Wert auch die Dämmeigenschaften eines Bauteils ablesen. Einfach erklärt: Je höher der U-Wert, umso schlechter ist die Dämmwirkung, je niedriger der U-Wert, umso besser die Dämmwirkung.

HFM

Linseis HFM

HFM – Heat Flow Meter – Die Perfekte Lösung zur Charakterisierung von Isolationsmaterialien in der Bauindustrie

Temperaturbereich

  • Fest 0 bis 40°C
  • var. 0 bis 100°C
  • -20 bis 75°C
  • var. -30 bis 90°C
  • var. -20 bis 70°C
Details