X

Warum Linseis

Wir sind Ihr Spezialist für hochtechnologische Messgeräte für die Thermische Analyse, Thermoelektrik und Wärmeleitfähigkeit.

Wir fühlen uns verpflichtet, unseren Kunden innovative Technologien, individuelle Lösungsvorschläge und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, um sie in ihrer eigenen Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Damit Sie Innovationen von morgen schon heute entwickeln können, setzen wir auf Geräte von höchster Präzision.

Was für uns spricht?

  • über 60 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Messgeräten für die Thermische Analyse
  • individuelle Messgeräte auf Ihre Branche oder Anwendung abgestimmt
  • kurze Wege zwischen Entwicklung, Service und Vetrieb

 

Das sagen unsere Kunden über uns

Dies soll Sie darüber informieren, dass der Lehrstuhl für Funktionsmaterialien die Chip-DSC 10 seit vier Monaten ohne größere Probleme verwendet. Wir haben das Gerät im Jahr 2019 direkt von der LINSEIS Messgeräte GmbH bezogen. Das Gerät bietet uns einen guten Service und wir sind mit seiner bisherigen Leistung sehr zufrieden. Auch mit dem After Sales Service sind wir zufrieden. (…)

Prof. Dr.-Ing. Ralf Moos – Lehrstuhl für Funktionsmaterialien, Universität Bayreuth

Logo Uni Bayreuth und Funktionsmaterialien

Logo der Ruhr Universität in Bochum

Der Lehrstuhl für Werkstofftechnik (Prof. Dr.-Ing.Werner Theisen) des Instituts für Werkstoffe der Ruhr-Universität Bochum beschäftigt sich mit der Erforschung neu entwickelter Legierungen und Beschichtungen sowie den damit verbundenen Prozessen für ihre Herstellung und Anwendung. “(…) Unser Gerätepark an Linseis-Geräten umfasst einen LaserFlash LFA 1250, ein Hochtemperatur-Differentialkalorimeter HDSC PT1600, ein Dilatometer DIL L75V PT1600 und ein Ohmmeter LSR-3 1100. (…) Die Linseis Messgeräte GmbH , Selb, Deutschland, bietet einen professionellen Service für Installation, Schulung und Wartung an.”

Dr.-Ing. Sabine Sieber  – Chief Engineer, Faktultät Werkstofftechnik, Ruhr Universität Bochum

Die Forschungsphilosophie an der Materialchemie der RWTH Aachen ist das quantenmechanisch gesteuerte Materialdesign. (…) Anwendungsgebiete sind neben Metallzerspanung und tribologische Beschichtungen, auch Energieumwandlung, und funktionale sowie Biomaterialien. “(…) Die Linseis LSR-3/1100 erfüllt unsere Anforderungen in perfekter Weise und ermöglicht eine lokale Analyse der thermoelektrischen Eigenschaften unserer dünnen Filme.  Wir sind absolut zufrieden mit der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Instruments von Linseis sowie dem Support und Service der Firma Linseis.”

Dr. Sabine Münstermann – Fakultät Werkstoffchemie, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule, Aachen

Logo der Universität La Rochelle

“Als Leiter der Gruppe Oberflächentechnik für Hochtemperaturanwendungen erkläre ich hiermit, dass wir einen LaserFlash Analyzer, Modell LFA-1000/1600 ° C, und ein Dilatometer, Modell L75 VS1600, erworben haben, um die Wärmeleitfähigkeit von Metall- und Keramiksubstraten zu analysieren Beschichtungen bei hohen Temperaturen. (…) Seitdem sind wir sehr zufrieden mit der einfachen Bedienung beider Geräte, der praktischen Software und der Robustheit der Ergebnisse, die wir erzielen.”

Prof. Fernando Pedraza – Professeur des Universités, Section 33, Université de La Rochelle

Seit der Inbetriebnahme (…) nutzen wir das Dilatometer L75 VD 1600 C intensiv. Bisland sind bei der Hardware (Gerät + Datenerfassung) keine Probleme auftreten. (…) Neue Mitarbeiter sind schnell in das Handling des Gerätes eingewiesen. Als günstig hat sich für uns die Kombination der beiden Öfen erwiesen – einerseites, weil dadurch die Messgenauigkeit erreicht werden konnte und andererseits weil auch Messaufgaben im Institut an den Hauptaufgaben vorbei bearbeitet werden können. (…)

Dr. rer. nat Tobias Habisreuther – Innovative Photonic Materials, Institut für Photonische Technologien e.V.

IPHT Jena

Umicore

Anfang April letzten Jahres haben wir von Linseis eine STA PT 1600 (TG-DSC) erworben, die von NI International Trading Limited (…) installiert wurde. Wir sind sehr zufrieden mit dem schnellen Wartungsservice dieses Instruments, den Linseis und NI International Trading für unser Unternehmen geleistet haben. (…)

Woon-Hyoung Ryu, Senior Researcher – Umicore Korea Limited

Wir verwenden ein RITA-Abschreckdilatometer seit mehreren Jahren und sind mit dem Gerät sowie den bisherigen Leistungen der Linseis Meßgeräte GmbH zufrieden. Aufgrund unserer guten Erfahrungen mit der Ausrüstung haben wir zusätzlich ein Deformationselement für die RITA bestellt.

doc. Ing. Jan Džugan, Ph.D., R&D Director – COMTES FHT a.s.

Comtes FHT

Cinvestav Queretaro Logo

Das LFA 1000/1250 ist ein robustes, benutzerfreundliches, genaues und präzises System, das eine sehr freundliche Software integriert. Das System funktioniert wie erwartet und hat keine wesentlichen Probleme erlitten, die einen umfassenden Wartungsservice in diesen 3 Jahren ununterbrochenen Betriebs erforderten.

Dr. José Martín Yáñez Limón, Researcher-Cinvestav-3C – CINVESTAV-IPN Unidad Queretaro

Die Abhängigkeit der strukturellen, elektrischen und thermischen Eigenschaften vom Wachstumsprozess wird im LSR-3-System von Linseis bis zu hohen Temperaturen untersucht, was uns ermöglicht Helium, Sauerstoff oder Gemisch als Hintergrundgas zur optimalen Charakterisierung bereitstellen.

Dr. Mark Huijben, MESA+ Institute for Nanotechnology, University of Twente

MESA Nanotechnology Logo

TU Wien Logo

[…] Wir haben eine Hochdruck-STA von Linseis erworben, die im Temperaturbereich bis 1550 °C und im Druckbereich bis 80 bar zum Einsatz kommt. Wir untersuchen die Zersetzungsreaktionen von Carbonaten, Hydroxiden und Salzhydraten unter verschiedenen Bedingungen. Die Geräte bieten uns einen guten Service und wir sind mit der bisherigen Leistung sehr zufrieden.

Prof. Dr. Peter Weinberger, Institut für Angewandte Synthetische Chemie, TU Wien

Ein Auszug unserer Kunden

BASF

BMW

CERN

China University of Petroleum

DLR

ESA

Fraunhofer

General Electric

General Motors

Harbin Institute of Technology

HP

Ikea

Institute of Physics CAS

Lanzhou University

NASA JPL

NIMS

NIST

North China University of Science and Technology

Northwestern Polytechnical University

NPL

Porsche

ROLEX

Shanghai Institute of Ceramics, Chinese Academy of Sciences

Sun Yat-sen University, SYSU

Tsinghua University

TU Dresden

TU München

Uni Bayreuth

Uni Cambridge

UNI Queen Mary

Uni Rostock

University of Science & Technology Beijing, USTB

Volkswagen

Yanshan University

Zhejiang University

Unsere Forschungspartner

PTB