X

Chip-DSC 10 – Polymerprobe (PP) – Charakterisierung von Polymeren

Die Verwendung einer DSC zur Analyse von Materialien ist eine gängige Technik. In dieser Anwendung wurde die Chip-DSC für Messungen von PP-Granulat verwendet. Mittels Schmelzenthalpie und -verhalten konnten verschiedene Chargen identifiziert werden.

PP, die Kurzform für Polypropylen, ist eines der am häufigsten verwendeten thermoplastischen Polymere. Es besteht aus dem Monomer Propylen, gehört zur Gruppe der Polyefine und hat weitgehend ähnliche Eigenschaften wie Polyethylen, ist aber etwas härter und hitzebeständiger (TM_PE ~ 100 °C–130 °C; TM_PP ~ 150 °C–170 °C). Es wird häufig für die Etikettierung und Verpackung, aber auch für Rohrleitungssysteme verwendet. Der Schmelzpunkt ist die einfachste Möglichkeit, PP zu charakterisieren. Der Onset-Punkt variiert zwischen ~ 10 K bei verschiedenen Herstellern.

App. Nr. 02-011-014 Chip-DSC 10 – Polymerprobe (PP) – Charakterisierung von Polymeren

App. Nr. 02-011-014 Chip-DSC 10 – Polymerprobe (PP) – Charakterisierung von Polymeren

Passendes Gerät

Chip-DSC 10

  • Das Einsteigermodell mit austauschbarem Sensor
  • Kostengünstige, höchst innovative und kompakte DSC
  • RT bis zu 450°C
Details