X

Baustoffe

Die Zahl der für bauliche Zwecke verwendeten Baumaterialien wächst mit den Anwendungsgebieten. Damit steigt auch die Notwendigkeit, fundierte Aussagen bezüglich der Eigenschaften der verschiedenen Medien sowie die Einhaltung der Normen treffen zu können. Die Prüfung von Baustoffen stellt nicht nur sicher, dass sämtliche Vorgaben geltender Gesetze und Regelwerke erfüllt sind, durch dokumentierte Sicherheitsstandards sinkt auch das Haftungsrisiko aller am Bauprojekt Beteiligten.

Die Simultane Thermoanalyse (STA) eignet sich optimal zur Untersuchung und Stoffcharakterisierung von Baumaterialien wie Beton, Zement, Mörtel und andere mineralische Baustoffe. Glasübergänge von modifiziertem Glas, das Binderausbrennen und das Zersetzungsverhalten lassen sich damit ebenso analysieren wie der Grad der Zement-Hydratation sowie das Ausdehnen und Schrumpfen.

Gegenüber einer Analyse mithilfe zweier verschiedener Geräte bietet die STA den großen Vorteil, dass die Gewichtsänderung und die Kalorien synchron gemessen werden. Zu jeder Zeit gelten gleiche Versuchsbedingungen für die Thermogravimetrie (TGA) und die dynamische Differenzkalorimetrie (DSC). Dies ermöglicht deutlich exaktere Untersuchungsergebnisse und einen größeren Informationsgewinn.

Die LINSEIS Produkte zur simultanen thermischen Analyse überzeugen durch höchste Genauigkeit, höchste Auflösung und langfristige Driftstabilität. Dank ihrer Benutzerfreundlichkeit und ihrer Modularität sind diese Systeme in vielen Bereichen zu unverzichtbaren Werkzeugen geworden und mittlerweile weltweit im Einsatz.

DTA PT 1600

DTA-PT1600
  • Hochtemperatur-DTA
  • Modulares Gerätedesign (Probenroboter, Gasdosiersysteme, Mehrfachöfen auf einem Drehteller etc.)
  • Qualitative Analyse von endothermen und exothermen Reaktionen
  • Temperaturbereich: -150 ° C bis zu 1000/1600/1750/2400 ° C
Details

DIL L74 HM

DIL-L74_Erhitzungsmikroskop
  • Hochleistungs Erhitzungsmikroskop für anspruchsvolle Anwendungen
  • Vakuumdichtes Design
  • Optionale Gasdosiersysteme
  • Temperaturbereich: -100 ° C bis 1500/1700/2000 ° C
Details

DIL L74 Optisch

DIL-L74_Erhitzungsmikroskop
  • Kontaktloses, optisches Dilatometer
  • Vakuumdichtes Design
  • Optionale Gasdosiersysteme
  • -100°C bis 1500/1700/2000°C
Details

DIL L75 Hochdruck

Linseis Hochdruckdilatometer
  • Das weltweit einzige Druckdilatometer
  • Bis zu 150 bar variabler Druck und Gasdosierung
  • RT bis 1000/1550/1800°C
Details

DIL L75 PT Horizontal

DIL-L75_Horizontal
  • Hochleistungs-dilatometer
  • Horizontales Einzel-, Differenz- oder Doppelschubstangen-Dilatometer
  • Temperaturbereich: -180 bis 1000/1600/2800°C
  • LVDT oder optischer Encoder
Details

DIL L75 PT Quattro

DIL PT Quattro
  • Vertikales “Zero-Friction” -Dilatometer
  • Hochgenaue, reibungsfreie Messungen
  • 4 Öfen für maximalen Probendurchsatz
  • Verschiedene Öfen: -263 bis 1000/1600/1750 … 2800°C
Details

DIL L75 PT Vertikal

DIL-L75_Vertical
  • Vertikales “Zero-Friction” -Dilatometer
  • Hochgenaue, reibungsfreie Messungen
  • Multi-Ofen-Option (bis zu 3 Öfen)
  • Verschiedene Öfen: -263 bis 1000/1600/1750 … 2800°C
Details

DIL L76 PT

DIL-L76
  • Unser Arbeitspferd
  • Robustes Schubstangen-Dilatometer für die Qualitätskontrolle
  • Temperaturbereich RT bis 1000/1400/1600°C
Details

DSC PT 1600

TGA-PT1600
  • Modulare Hochtemperatur-DSC
  • Perfekt geeignet für Hochtemperatur-Metalle und Keramiken
  • Temperaturbereich -150 bis 2400°C
Details

STA PT 1600

STA-PT1600
  • Kombinierte Thermogravimetrie und dynamische Differenzkalorimetrie
  • Echte Top-Loading TG-DSC Wärmeflusssensoren
  • Zahlreiche, austauschbare TG-, TG-DSC- und TG-DTA-Sensoren für jede Art von Anwendung
  • Modularer Aufbau und vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten
  • Temperaturbereich: -150 bis 1600/1750/2000/2400°C
Details

TGA PT 1600

TGA-PT1600
  • Modulare Hochtemperatur-Thermowaage (TGA)
  • Zahlreiche Optionen und Upgrades: Probenroboter, Gasdosiersystem, Vakuum etc.
  • Temperaturbereich: -150 bis 1000/1400/1600/ 1750/2000/2400°C
Details

HFM

Linseis HFM

HFM – Heat Flow Meter – Die Perfekte Lösung zur Charakterisierung von Isolationsmaterialien in der Bauindustrie

Temperaturbereich

  • Fest 0 bis 40°C
  • var. 0 bis 100°C
  • -20 bis 75°C
  • var. -30 bis 90°C
  • var. -20 bis 70°C
Details

THB

Linseis THB

THB – Transient Hot Bridge – Messung der Wärmeleitfähigkeit und der Temperaturleitfähigkeit mittels Foliensensoren

Betriebstemperatur:

  • -150°C bis 200°C
  • -150°C bis 700°C
Details

LFA 500

LFA-500

LFA 500 – LightFlash Analyzer – Das robuste Arbeitspferd

Temperaturbereich:

  • -100 bis 500°C
  • RT bis 500°C/1000°C/1250°C
Details

EGA QMS

EGA Pfeiffer

Eine optische In-Situ-Analyse bietet viele Vorteile in der Analytik der Zersetzungsstoffe. Beispielsweise findet keine Kühlung / Modifikation des Messgases in der Transferleitung statt wodurch keine Auskondensierungen, keine Übergangsreaktionen und keine Gleichgewichts-verschiebungen auftreten.
Viele Materialien mit hoher Kondensationstemperatur, wie beispielsweise Alkalimetalle (Na, K und deren Kombinationen), können dank des optischen Ports nun auch bei  Messungen bis 1600°C detektiert werden. Vergleichbare beheizte Kapillare sind nur bis etwa 200 – 250°C geeignet.

Details