X

EGA-GCMS

Einfache und kostengünstige Messung der Wärmeleitfähigkeit

Beschreibung

Auf den Punkt gebracht

Während des Erhitzens erfahren Proben oft Phasenübergänge und / oder Gewichtsänderungen aufgrund von Verdampfen von Lösungsmitteln und / oder chemischen Reaktionen. Diese Änderungen können durch thermische Analyse nachgewiesen werden: Kalorimetrische Verfahren (DTA und DSC) geben Auskunft über die Wärme, die bei diesen Prozessen involviert ist, und die Thermogravimetrie (TG) zeigt die Gewichtsänderung an.

Die Gewichtsänderung kann entweder Gewichtszunahme aufgrund von Oxidationsreaktionen oder Gewichtsverlust aufgrund von Zersetzung durch Freisetzung flüchtiger Verbindungen sein. Die Analyse dieser entwickelten Gase kann wertvolle Informationen über die Probenzusammensetzung und die Reaktionswege für die Zersetzung liefern. Da die thermische Analyse keine Informationen über die Art der entwickelten Gase liefert, ist die Kopplung mit Spektrometern oder Chromatographen ein wertvolles Werkzeug für die Analyse der entwickelten Gase (EGA).

Gas_Chromatography_mass_spectrometer_GCMS

 

Sie interessieren sich für ein Messgerät?

Sie möchten weitere Informationen erhalten?

Kontaktieren Sie uns noch heute!

 

Jetzt Anfrage senden >>

Applikationen

Anwendungsbeispiel: Thermische Zersetzung von Latex

Bei 370 °C zersetzt sich Synthesekautschuk in einige Monomerteile. Die Hauptteile Limonen und Isopren können mit STA in Kombination mit GC-MS identifiziert werden. Das STA-Signal zeigt Masseverlust und Enthalpieänderung bei 372 °C. Gleichzeitig zeigt die GC zwei Peaks, einen kleineren und einen größeren, wobei der gleiche durch Massenspektrometrie als Isopren und der größere als Limonen identifiziert werden kann.

Gas_chromatography_mass_spectrometer_GCMS_latex

 

Gas_Chromatography_mass_spectrometer_GCMS_latex2

Downloads

Alles auf einen Blick

Linseis Produktbroschüre Couplings Gas Analysis

Gas Analysen
Produkt
broschüre (PDF)

Download