X

DIL L75 VS – Quarz – Wärmeausdehnung – berechnete DTA

Quarzprobe – Wärmeausdehnung/Quarzsprung/berechnete DTA

Die Wärmeausdehnung von α-SiO2 kann leicht mit einem L75-Dilatometer gemessen werden. Allerdings zeigt Quarz bei der Umwandlung von Tief- zu Hochquarz („Quarzsprung“) eine Änderung der Ausdehnungsrate, die durch reine Ausdehnungsmessung nicht so einfach zu erkennen ist. Die zusätzliche berechnete DTA-Funktion der Linseis-L75-Dilatometerserie ermöglicht einen detaillierten Blick auf das thermische Verhalten des Materials und die einfache Erkennung von Phasenübergängen. Die berechnete DTA-Messung ist eine mathematische Routine, die auf der Probentemperatur basiert. Exo- und endotherme Effekte beeinflussen die Änderung der Probentemperatur während des dynamischen Heiz- oder Kühlzyklus im Vergleich zum eingestellten Heizprofil.

App. Nr. 02-001-003 DIL L75 VS Quarz – Wärmeausdehnung – berechnete DTA

App. Nr. 02-001-003 DIL L75 VS Quarz – Wärmeausdehnung – berechnete DTA

Der Phasenübergang von SiO2 findet bei ca. 575 °C statt. Die rote Temperaturkurve der Messung zeigt einen plötzlichen Anstieg in diesem Bereich. Die Anwendung der DTA-Funktion ermöglicht es, den genauen Phasenübergang zu bestimmen, falls die Ausdehnungskurve keinen eindeutigen Anfangspunkt liefert. Die violette Kurve zeigt die grundlinienkorrigierte Differenz zwischen gemessener und eingestellter Temperatur und die blaue Kurve zeigt den resultierenden berechneten DTA-Peak.

Die Abweichung der gemessenen Temperatur (575 °C) vom Literaturwert (574 °C) kann für eine Temperaturkalibrierung verwendet werden.

Zum Messgerät

DIL L75

  • Vertikal “Zero-Friction” Dilatometer
  • Multi-Ofen-Option (bis zu 3 Ofen)
  • verschiedene Ofen: -263 up to 1000/1600/1750 …2800°C
Details