LZT-Meter (kombiniertes LSR/LFA)

Das innovative Konzept des LZT-Meters

Das LZT-Meter ist weltweit das erste kommerziell genutzte Instrument, das die sog. „Figure of Merit“ in einem Gerät bewerkstelligen kann (LSR und LFA kombiniert).

Es vereint drei Messtypen: Die Wärmeleitfähigkeitsbestimmung, die Messung des elektrischen Widerstands und die Bestimmung des Seebeck-Koeffizienten.

Dies bedeutet, es vereint die Funktionen eines LSR- mit einem LFA-Gerät. Das Gerät ist mit drei verschiedenen Öfen erhältlich: einem neuen Infrarotofen (für exakte Temperaturregelung bei sehr hohen und niedrigen Heizraten), sowie einem Tieftemperatur- und einem Hochtemperaturofen.

Das mitgelieferte Softwarepaket bietet die Möglichkeit, benutzerfreundlich alle Messdaten auszuwerten, sowie das optional integrierte Harman-ZT-Modell zu nutzen.

Vorteile der kombinierten Messung:

• gleiche Probe
• gleiche Form
• Stöchiometrie
• identische Umgebungsbedingungen (Feuchtigkeit, Atmosphäre)
• Temperaturprogramm
• Widerstandsmessungen hochohmiger Proben möglich

 

 

Temperaturbereich* -150 bis 500°C
RT bis 800/1100/1500°C
Einzelprobenhalterzwischen zwei Elektroden eingelegt
Atmosphäre inert, oxid., red., vac.
Probengröße 2 bis 4mm Durchmesser
6 bis 23mm lang

scheibenförmige Proben
10, 12,7, 20mm Durchmesser
bis 4mm dick

 

 

Messabstand frei einstellbar
Wasserkühlung erforderlich
Seebeck
Seebeck-Koeffizient statische dc method
Elektrischer Widerstand 4-Punkt-Messung
Wärmeleitfähigkeit
Pulsquelle Nd:YAG Laser (25 Joule)
Pulsdauer 0,01 bis 5ms
DetektorInSb / MCT
Temperaturleitfähigkeit
Messbereich0,01 bis 1000mm2/s

*wechselbare Öfen

Die leistungsfähige, auf Microsoft® Windows® basierende LINSEIS Thermoanalyse Software übernimmt bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von thermoanalytischen Experimenten, neben der eingesetzten Hardware, die wichtigste Funktion.

Linseis bietet mit diesem Softwarepaket eine umfassende Lösung zur Programmierung aller gerätespezifischen Einstellungen und Steuerungsfunktionen, sowie zur Datenspeicherung und Auswertung. Das Paket wurde von unseren hausinternen Softwarespezialisten und Applikationsexperten entwickelt und jahrelang erprobt.

Allgemeine Funktionen

  • Echtzeit-Farbdarstellung 
  • automatische und manuelle Skalierung 
  • Darstellung der Achsen frei wählbar (z. B. Temperatur (x-Achse) gegen Delta L (y-Achse))
  • Mathematische Berechnungen (z. B. erste und zweite Ableitung)
  • Abspeicherung kompletter Auswertungen
  • Multitasking-Funktion 
  • Multi-User-Funktion 
  • Zoomfunktion für Kurvenausschnitte 
  • Beliebig viele Kurven können zum Vergleich übereinander geladen werden
  • Online Help Menü
  • Freie Beschriftungen
  • EXCEL® und ASCII Export der Messdaten
  • Datenglättung
  • Nullkurven werden verrechnet
  • Cursor-Funktion
  • Statistische Kurvenauswertung (Mittelwertskurve mit Vertrauensintervall)
  • Tabellarischer Ausdruck der Daten und Ausdehnungskoeffizienten
  • Berechnung von Alpha Phys, Alpha Tech, relative Ausdehnung L/L0
  • Kurvenarythmetik, Addition, Subtraktion, Multiplikation

LFA-Eigenschaften

  • Genaue Pulslängenkorrektur, "Puls mapping"
  • Korrektur des Wärmeverlustes
  • Analyse von 2- oder 3-Schichtsystemen
  • Messung des Kontaktwiderstandes von Mehrschichtsystemen
  • Model Wizard für die Auswahl des besten Auswertemodells
  • Bestimmung der spezifischen Wärme

LSR-Eigenschaften

  • Zylinderförmige, quadratische und scheibenförmige Proben werden unterstützt
  • Hoch- und Tieftemperaturöfen verfügbar
  • Barrierefrei programmierbar
  • Dünnschichtadapter sowohl für flexible als auch für stabile Dünnschichten
  • Programmwizard integriert
  • Bestimmung des Seebeck-Effektes, elektrische Leitfähigkeit und Harman-ZT

 

 

 

LSR-Funktion

Materialien

Halbleiter, Metalle & Legierungen

Industrie

Automobilbau / Luftfahrt / Raumfahrt / Forschung & Entwicklung / Universitäten / Halbleiterindustrie / Sensorik / Thermoelektrische Generatoren / Peltier-Kühlelemente

Anwendungsbeispiel:

Ein typischer Vertreter aus der Telluridfamilie wurde im Bereich von Raumtemperatur bis 200°C vermessen. Dargestellt sind sowohl der Seebeck-Koeffizient als auch der elektrische Widerstand über die Temperatur. 

 

LFA-Funktion

Materialien

Keramik / Glasindustrie / Baumaterial, Metalle / Legierungen, Anorganik

Industrie

Keramische-, Bau- und Glasindustrie / Forschung / Universität / Metalle und Legierungen / Autoindustrie / Raumfahrt / Flugtechnik / Metallindustrie / Strom- und Energieerzeugung / Elektroindustrie

Anwendungsbeispiel: Kupfer / Aluminium

Reines Kupfer und Aluminium wurden dazu benutzt um die Effizienz des LINSEIS LaserFlash-Gerätes zu beweisen. Die Messungen der zwei Materialien, verglichen mit dem Literaturwert, ergab eine Abweichung von 2%, womit die ausgezeichnete Funktion des Gerätes demonstriert wurde.

Pyroceram 9606

Das Standard LaserFlash-Referenzmaterial Pyroceram 9606 ist ein transparentes Material, das im Militärbereich und in der Glaskeramik wegen seiner einfachen Reinigung, hohen Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion und chemische Angriffe sowie seiner hohen Kratzfestigkeit eingesetzt wird.

Isotropic Graphite (AIST)

Das mit dem LINSEIS LFA 1000 gemessene Standardmaterial (AIST) Graphit wurde mit der Messwerttabelle verglichen. Die Differenz der Literaturwerte vom isotropischen Graphit AIST* und die gemessenen Werte mit dem LFA 1000 Gerät hatten eine Abweichung von weniger als 2%.

* National Institute of Advanced Industrial Science and Technology, Japan